WIR SIND IMMER OFFEN FÜR IHRE WÜNSCHE.

Herzlich willkommen bei Bestattungen Vitt.

Seit über 130 Jahren steht unser Familien­unter­nehmen in Bonn-Duisdorf für Tradi­tion, Erfahrung und ganzheitliche Unter­stützung, aber auch für Modernität und den Blick nach vorn. Werte, die uns zu Offenheit geführt haben.

Offenheit für den Umgang mit dem Leben und dem Tod, für das aufeinander Zugehen und für alles, was Ihnen auf Ihrem persön­lichen Weg des Abschieds hilft. In einem Trauerfall oder im Rahmen der eigenen Bestattungsvorsorge.

Sprechen Sie uns einfach an.

Wir beraten Sie kompetent und persönlich. Vorab gibt Ihnen unsere Internetseite einen Einblick in unser Haus und unsere umfangreichen Leistungen aus einer Hand. Darüber hinaus eröffnet sie für die Trauer­gemeinschaft mit unserer Gedenkseite einen ganz neuen Weg des Erinnerns.

Familie Reitelbach von Bestattungen Vitt
Familie Reitelbach führt die Tradition des Familienbetriebs in vierter und fünfter Generation fort.

Ob Sie selbst einen lieben Menschen verloren haben oder sich Gedanken über Ihre Bestattungsvorsorge machen – die Beschäftigung mit dem Tod ist nie leicht und oft beklem­mend. Deshalb verstehen wir uns als einfühlsame Begleiter, die Ihnen mit jahrelanger Erfahrung und transparentem, nachvollziehbarem Handeln Sicherheit und Geborgenheit geben.

Qualität ist unser Markenzeichen.

Als Mitglied im Bestatterverband Bonn und dem Landesverband NRW stehen wir für fachliche und soziale Kompetenz. Durch unsere vielfältig geschulten Mitarbeiter bieten wir Ihnen sämtliche Dienstleistungen rund um die Bestat­tung aus einer Hand.

So können Sie sich in allen Angelegenheiten vertrauensvoll an uns wenden – wir kümmern uns zuverlässig um jedes Detail.

Diese Menschen sind für Sie da.

<p>Geschäftsführer & Bestattermeister</p>
<h4>Tätig in allen Bereichen – Hauptaufgaben:</h4>
<ul>
<li>Koordination und Unternehmensleitung</li>
<li>Beratung und Betreuung</li>
<li>Schulung der Mitarbeiter</li>
</ul> <p>Senior-Geschäftsführer</p>
<h4>Tätig in allen Bereichen – Hauptaufgaben:</h4>
<ul>
<li>Koordination und Unternehmensleitung</li>
<li>Beratung und Betreuung</li>
<li>Schulung der Mitarbeiter</li>
</ul> <p>Bestattungskraft</p>
<ul>
<li>Koordination und Büroorganisation</li>
<li>Beratung und Betreuung</li>
<li>Trauerdruck</li>
<li>Dekoration und Betreuung auf dem Friedhof</li>
</ul> <p>Bestattungskraft</p>
<ul>
<li>Koordination und Büroorganisation</li>
<li>Beratung und Betreuung</li>
<li>Trauerdruck, Zeitungsanzeigen und Danksagungen</li>
<li>Dekoration und Betreuung auf dem Friedhof</li>
</ul> <p>Bestattungskraft</p>
<ul>
<li>Überführungen</li>
<li>Dekoration</li>
<li>Betreuung auf dem Friedhof</li>
<li>Erweiterte hygienische Versorgung</li>
<li>Verwaltungs- und Behördengänge</li>
</ul> <p>Bestattungskraft</p>
<ul>
<li>Überführungen</li>
<li>Dekoration und Betreuung auf dem Friedhof</li>
<li>Verwaltungs- und Behördengänge</li>
</ul> <p>Vorsorgefachkraft</p>
<ul>
<li>Umfassende Vorsorgeberatung</li>
<li>Hausbesuche</li>
<li>Überführungen</li>
<li>Bereitschaftsdienst</li>
</ul>

Eine Eingangstür aus Klarglas, ein großes Schaufenster, das nichts verbirgt und den Blick auf unsere vielfältigen Särge und Urnen freigibt, helle Möbel und freundliche Farben. Auch in unseren Räumlichkeiten setzen wir ganz auf Offen­heit, um von Anfang an Beklemmungen vorzubeugen.

So schaffen wir für Sie eine Atmosphäre, in der Sie sich sicher und gut aufgehoben fühlen. In unseren Beratungs­räumen sprechen wir in Ruhe über Ihre Vorstellungen, besuchen Sie aber auch gerne bei Ihnen zu Hause. Auch für eine respektvolle Verstorbenenumsorgung ist bei uns gesorgt.

Raum zum Loslassen.

Unser liebevoll gestalteter Abschiedsraum gibt Gelegenheit für letzte gemeinsame Momente mit dem Verstorbenen und bietet auch einen würdevollen Rahmen für kleinere Trauerfeiern.
Auch technisch erfüllen wir hier größte Ansprüche.
So ermöglicht unsere hochwertige Anlage von Bose und Bang & Olufsen eine klangvolle musikalische Begleitung.

Eine Führung durch unser Haus.

Familienwappen Reitelbach

Entdecken Sie die Geschichte unseres Familienbetriebs.

Tradition, Erfahrung und Unterstützung, aber auch Modernität und den Blick nach vorn – dafür steht das Bestattungshaus Vitt und mit ihm die Familie Reitelbach nun schon seit mehr als einem Jahrhundert. Diese Werte haben uns von jeher offen gemacht für den Umgang mit dem Tod und für die Bedürfnisse der Menschen.

Wir leben sie voller Stolz und zeigen sie deshalb auch in unserem Wappen.

Ein Wappen als Markenzeichen.

Die Geschichte von Bestattungen Vitt ist untrennbar mit der Geschichte der Familie Reitelbach verbun­den, weshalb wir unser Familienwappen als Firmen­symbol gewählt haben. Der wellenförmige Bach und der Knüttel, auch Reitel genannt, ergeben den Namen Reitelbach. Zudem ist der Knüttel ein Attribut des heiligen Vitus, von dem sich der Name der mütterlichen Linie Vitt ableitet. Der Rost ist bedeutsames Symbol für den heiligen Laurentius, dem Patron von Bonn-Duisdorf, Sitz und Heimat der Familie Vitt-Reitelbach. Mit seinen Taten steht Laurentius für ein neues, offenes Denken und die Unterstützung von Menschen – Werte, die auch wir in unserem Familienbetrieb seit 1875 Tag für Tag leben.

Einladung zur Zeitreise.

<p>Das Unternehmen Vitt wird als Schreinerei und Sarglager von Wilhelm Vitt gegründet. Ab 1902 steigt sein Sohn Jakob Vitt in den Betrieb ein.</p> <p>Der Verstorbene wird in einem Raum aufge­bahrt, der mit Tüchern verhängt und mit Kerzen erleuchtet ist. Anschließend geleiten ihn Jakob Vitt und seine Familie in einer Kutsche mit geschmückten Pferden respektvoll zum Friedhof.</p> <p>Käthe Reitelbach (geb. Vitt) arbeitet ab 1938 in dem elterlichen Betrieb mit und übernimmt ab 1950 die Leitung von ihrem Vater Jakob Vitt.</p> <p>Willi Reitelbach unterstützt seine Mutter Käthe im Betrieb und führt ihn seit 1975 in vierter Generation weiter.</p> <p>Willis Sohn Thomas Reitelbach setzt die Familientradition in fünfter Generation fort.</p> <p>Thomas Reitelbach erhält seinen Meisterbrief und übernimmt die Geschäftsleitung.</p>

Aus Tradition gewachsen.

Der Stammbaum der Familie Vitt-Reitelbach.
Krankenpflegeschüler besuchen Bestattungen Vitt.

Dinge, über die wir nicht sprechen und die im Verborgenen bleiben, machen uns Menschen Angst. Aber so schwer es auch zu akzeptieren ist, der Tod ist Teil des Lebens. Ignorieren wir ihn, wirkt er auf uns noch bedrohlicher.

Aus diesem Grund setzen wir uns dafür ein, ihn nicht zu tabuisieren, sondern offen mit ihm umzugehen.

Gespräche, Führungen und Veranstaltungen.

Regelmäßig laden wir Schüler, Konfirmanden- und Firmgruppen und alle Interessierten zu Führungen durch unser Bestattungshaus ein und treten mit ihnen in einen Dialog über unseren Beruf und das Thema Tod. Zudem öffnen wir unsere Türen auch im Rahmen kultureller Veranstaltungen wie Ausstellungen oder die Teilnahme an der HardtbergKulturNacht.

Haben Sie Interesse an einer Führung durch unser Haus? Sprechen Sie uns gerne an!